Ringgrößen

Ringgrößen

Ringgrößen

So bestimmen Sie schnell und einfach Ihre Ringgröße:

Es ist sehr wichtig Ihre ideale Ringgröße zu ermitteln, denn mit der Wahl dieser ist sowohl der gute und angenehme Tragekomfort gesichert, als auch ein Verlieren des Rings vom Finger auzuschließen. In diesem Sinne ist es in Ihrem eigenen Interesse Ihre individuelle Ringgröße vor dem Kauf eines neuen Rings zu bestimmen.

In Deutschland werden zwei unterschiedliche Größenangaben für Ringe verwendet: Der Innendurchmesser und der Innenumfang.
 

Bestimmung des Ringinnendurchmessers:
Am einfachsten vermessen Sie hierfür einen bereits vorhandenen gut passenden Ring, indem Sie den Durchmesser von Hand messen. Legen Sie hierfür den Ring einfach auf ein Massband oder Lineal. Idealerweise besitzen Sie eine Schieblehre. Ermitteln Sie den Innendurchmesser in Millimeter und schon haben Sie Ihre individuelle Ringgröße.

Bestimmung des Ringinnenumfangs:

Ebenso ein sehr gutes Mittel zur Bestimmung Ihrer idealen Ringgröße ist das Messen Ihres Fingerumfangs. Dieser entspricht dem Innenumfang des Rings und ist als Maß zur Ringgrößenbestimmung weitaus genauer als das Maß des Innendurchmessers. Die optimale Ringgröße ohne einen vorhandenen Ring messen Sie bitte, indem Sie einen Faden oder eine Schnur eng um Ihren Finger an der Stelle legen, an der Sie den Ring tragen möchten. Gleiches können Sie auch mit einem Papierstreifen durchführen. Nun markieren Sie die exakte Endstelle und vermessen abschließend die Länge des Streifens bzw. Fadens in Millimeter bis zur Markierung. Hiermit haben Sie den Ringinnenumfang Ihres neuen Rings ermittelt.


bild_ringgroessen.gif

 

Bitte beachten Sie noch:

  • Messen Sie genau den Finger, an dem Sie den Ring tragen möchten, da sich der Fingerumfang der rechten und der linken Hand erheblich unterscheiden können.
  • Da sich die Ringgröße im Laufe der Zeit verändert, überprüfen Sie bitte, ob die "alte" Größe noch zutreffend ist.
  • Im Verlauf des Tages ändert sich Ihre Ringgröße. Abends sind Finger oft dicker als morgens.
  • Auch im Verlauf des Lebens verändert sich die Ringgröße, z.B. bei/nach Schwangerschaften, Diäten oder Krankheiten. Vertrauen Sie daher möglichst nicht auf eine vor langer Zeit ermittelte Größe.
  • Auch die Jahreszeit hat einen Einfluss auf den Fingerumfang. Im Sommer sind Finger gewöhnlich dicker als im Winter - je höher die Temperatur, desto dicker die Finger.
  • Für einen optimalen Tragekomfort sollten Sie bei breiteren Ringen 1-2 Größen mehr als bei schmalen Ringen wählen.

 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen unter 089 - 930 83 8877 werktags von 9.30 bis 18.00 Uhr jederzeit zur Verfügung!

 

Banner_David_Gilardy_Human_Rights_Collection_Jewels_Jewellery_Schmuck_Menschenrechte