Pflege-Hinweise

Pflege-Hinweise

Pflege-Hinweise

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines GILARDY Schmuckstückes!

Damit Sie auch lange viel Freude mit Ihrem neuen Stück haben, möchten wir Ihnen hier ein paar wertvolle Tipps zur Schmuck-Pflege und Schmuck-Reinigung geben.

 

Wir pflegen Sie Ihren GILARDY Schmuck richtig

 

Edelstahl

Edelstahl ist ein sehr widerstandsfähiges Material, das wenig Pflege braucht um Ihnen viele Jahre an Tragevergnügen zu schenken. Trotz seiner sehr hohen Härte können im Laufe der Zeit kleine Tragespuren entstehen. Allerdings sehr viel weniger als z.B. bei Silber- oder Goldschmuck. Pflegen Sie Ihren Edelstahlschmuck regelmäßig unter lauwarmen Wasser mit leichter Seife oder einem Handspülmittel. Nehmen Sie einen Schwamm oder auch eine zarte Zahnbürste als Hilfsmittel um z.B. Schriften innen sauber zu bekommen. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, bringen Sie die Schmuckstücke zur professionellen Ultraschallreinigung zu einem Juwelier oder Optiker.

GILARDY Edelstahl-Schmuckstücke sind in den Farben Dark Grey, Black, Rosé-Gold und Yellow-Gold mit einem hochwertigen PVD Überzug versehen. Hier umgibt eine sehr harte Beschichtung den Edelstahl. Dieser farbige Materialmantel ist sehr kratzfest und langlebig. Es können sich im Laufe der Zeit vermeindliche "Kratzer" darauf bilden, die allerdings keine sind. Andere, weichere Metalle wie z.B. Silber, Gold, etc. reiben sich auf dem sehr harten PVD ab und hinterlassen einen Teil von sich als Spuren. Diese können jederzeit wieder in einer Goldschmiede-Werkstatt wegpoliert werden. Fragen Sie hierzu auch gerne unseren Kundenservice.

 

Ceramic

GILARDY High-Tech-Ceramic stellen wir bei einer Temperatur von über 1.300 Grad Celsius her. Dieses außergewöhnliche Material bietet nicht nur eine sehr hohe Kratzfestigkeit sondern auch einen wunderschönen, hochwertigen Glanz. Gepflegt und gereinigt wird dieses Material unter lauwarmen Wasser mit leichter Seife oder einem sanften Handspülmittel. Nehmen Sie einen Schwamm oder Tuch als Hilfsmittel. Um die eventuellen 18K Weiss- oder Gelbgold Schriften zu schonen, raten wir vor der Verwendung einer Zahnbürste ab.

 

Silber

Silber hat die Eigenschaft, dass es mit Sauerstoff reagiert und Schwarz anläuft. Diese normale chemische Reaktion heißt Oxidation.

In der Regel poliert sich Silberschmuck durch die Reibung beim Tragen. Allerdings können manche Kosmetika, sowie Salz und Chlorwasser ein Anlaufen des Silbers bewirken.

Das Auftragen und sanfte Abreiben von Zahnpasta oder milder Seife lässt Ihren Schmuck wieder erstrahlen. Für schwer erreichbare Stellen empfiehlt sich ein heißes Salzwasserbad, in dem das Schmuckstück in Aluminiumfolie eingewickelt ist. Danach mit einem weichen Tuch abreiben, um den Glanz hervorzuheben.

Eine einfache, wirksame und schonende Methode der Pflege sind speziell beschichtete Silberputztücher die im Drogerie- oder Supermarkt zu kaufen sind. Glatte, leicht verschmutzte oder angelaufene Silberoberflächen lassen sich damit gut reinigen.

 

Gold

Neben den gängigen, chemischen Reinigungsbädern- und Tüchern aus dem Drogeriemarkt, gibt es weitere Pflegemöglichkeiten für Ihren Goldschmuck.

Wie beim Silberschmuck, kann auch Gold mit Zahnpasta gereinigt werden. Behutsam die Creme auftragen und einwirken lassen, sanft schrubben und danach abwaschen und glänzend polieren.
Auch Tabs zur Gebissreinigung lassen Gold wieder erstrahlen. Ein Bad darin über Nacht erledig die Reinigung wie von selbst. Gut in klarem Wasser nachspülen und mit einem weichen Tuch nachpolieren.

Für geringfügigen Schmutz wirkt und pflegt auch schon ein Seifenbad mit üblichem Geschirrspülmittel. Es löst den Staub, Öle und Fett. Die Schmuckstücke danach gut mit Wasser spülen und mit einem weichen Tuch abtrocknen.

Bei aufwändigem Goldschmuck, mit eingesetzten Edelsteinen oder Perlen empfehlen wir Ihnen eine professionelle Reinigung vom Juwelier oder Optiker. Hier wird fachkundig gereinigt, um auch die Edelsteine oder Perlen nicht zu beschädigen.